Willkommen
Diagnostik
Vorsorge
Ärzteteam
Sprechzeiten
Datenschutz
Kontakt
Häufige Fragen
Strahlenexposition
Freie Termine
Freie Stellen
So finden Sie uns
Aktuelles
Impressum

Wir sind für Sie da  

Häufig gestellte Fragen

Tel.: 03361 77440

 


 

Was muss ich bei der telefonischen Anmeldung  beachten?

Da wir unterschiedliche Untersuchungen durchführen ist (mit Ausnahme der Überweisung zur Schilddrüsensprechstunde)  die Angabe welche Untersuchung erfolgen soll wichtig.

Warum werde ich gebeten, bei der Anmeldung meine Telefonnummer mitzuteilen?

In seltenen Fällen kann eine Untersuchung nicht wie geplant durchgeführt werden. Wenn wir Sie telefonisch erreichen informieren wir Sie und bieten einen Ausweichtermin an.

Warum kann ich keinen früheren Termin bekommen?

Wir versuchen, jedem  einen zeitnahen Termin zu geben.  In den meisten Fällen können wir Ihnen einen Untersuchungstermin innerhalb von 2 Wochen anbieten.

Muss ich vor der Untersuchung nüchtern sein?

Bei der Bauchsonographie sollten Sie 4 Stunden nüchtern sein. Bei bestimmten Untersuchungen müssen Sie 4 Stunden nüchtern sein.  Dies wird Ihnen, falls notwendig, bei der Terminvergabe zur Untersuchung mitgeteilt.

Kann ich meine Tabletten vorher nehmen?

Wenn ihnen bei der Anmeldung nichts anderes mitgeteilt wird, können sie wie gewohnt Ihre Medikamente einnehmen.

Wie lange muß ich in der Praxis bis zur Untersuchung warten?

Falls nicht etwas unerwartetes dazwischen kommt warten bestellte Patienten selten länger als 30 Minuten bis zum Beginn der Untersuchung.

Patienten ohne Termin müssen mit Wartezeiten rechnen, im Regelfall aber nicht länger als 1 Stunde bis zum Untersuchungsbeginn.

Wie viel Zeit muss ich für eine Untersuchung einkalkulieren?

Dies hängt von der durchzuführenden Untersuchung ab. Die Untersuchung selbst dauert nie länger als 45 Minuten. Die Vorbereitung zur Untersuchung insbesondere bei Szintigraphien und CT/MRT-Untersuchungen kann allerdings einige Stunden dauern. Wir weisen Sie bei der Anmeldung auf die voraussichtlichen Zeitbedarf hin.

Wann bekommt mein betreuender Arzt den Befund?

Bei Notfalluntersuchungen bekommen Sie Unterlagen für ihren Arzt mit oder diese werden auf anderen Wegen ihren Arzt direkt übermittelt. Ansonsten wird der Befund an einem Folgetag ihrem Arzt zugesandt.

Haben Sie weitere Fragen? Gerne beantworten wir diese persönlich oder rufen Sie an: 03361 77440.

                                                                                                                                         

radnuc.de